Über fraktalwerk

Uns interessieren Projekte, in denen Sprache, Bild und Schrift zusammenspielen, unsere Wahrnehmungen herausfordern und überraschende Erfahrungen ermöglichen: durch künstlerische Darstellungsweisen, zeitgenössische Textpraktiken – und als Essays, die sie beobachten.

In den Brennpunkten unseres Programms stehen Printpublikationen und ePublikationen (z. B. als Künstlerbücher, Kataloge, Text- und Fotoessays, Printadaptionen, Multimedia-Produktionen, DVDs, eBooks). Und in der Kunstgalerie unseres Showrooms stellen wir ausgewählte Objekte (z. B. Unikate, Auflagen, Multiples und Variables) aus, die im Kontext dieser Publikationen stehen.

In der Regel laden wir zu Publikationsprojekten ein: Wir interessieren uns für den Dialog zwischen den Formen – aber auch zwischen ihren Produzentinnen und Produzenten. Und uns interessieren Arbeiten, die solchen Dialogen Resonanz geben.

Aber wir freuen uns auch über Angebote, Hinweise, Projektideen und auf spannende Vorschläge, die uns überraschen. Beispiele dafür finden sich in unserem Programm.

Wenn Sie Interesse daran haben, Ihre Arbeiten in unseren Kontext zu stellen, schildern Sie zunächst kurz per Email Ihre Publikationsidee und schicken uns ausgewählte Links, aus denen ggf. Hintergründe oder Kontexte deutlich werden. Und eine kurze Begründung, warum Sie meinen, dass Ihr Projekt in den Kontext von fraktalwerk passt, wäre schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s